(24.01.2018, Bad Sachsa, DK) Am Donnerstag gegen 10:35 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren der Stadt Bad Sachsa zu einem Zimmerbrand in die Steinstraße alarmiert.

Wie sich herausstellte brannte dort an einem Gebäude das angebaute Carport bereits in voller Ausdehnung. Die Flammen griffen gerade auf die Fassade des Wohngebäudes über, auch ein angrenzendes Nebengebäude wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Die Löscharbeiten gestalteten sich sehr aufwendig, da nur unter Atemschutz gearbeitet werden konnte. Die Dachhaut des Nebengebäudes musste mittels einer Rettungssäge geöffnet werden, um an die Brandherde in der Zwischendecke zu kommen.

Letztendlich konnte der Leistelle (KRL) in Göttingen gegen 13:30 Uhr Feuer aus gemeldet werden.

Eingesetzt waren die Ortswehren aus Bad Sachsa, Neuhof, Steina und Tettenborn mit insgesamt 40 Einsatzkräften. Der Stadtbrandmeister aus Bad Sachsa, sowie der Brandabschnittsleiter Nord waren bei diesem Einsatz vor Ort. Zur Eigensicherung und aufgrund einer hohen Zahl von Atemschutzgeräteträgern waren zusätzlich 14 Einsatzkräfte des DRK vor Ort. Weiterhin war das Ordnungsamt der Stadt Bad Sachsa mit zwei Mitarbeitern an der Einsatzstelle, sowie der Streifendienst der Polizei und die Tatortermittlungsgruppe.

Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 40.000 €, Personen kamen nicht zu Schaden.

IMG 20190124 WA0011 IMG 20190124 WA0013

IMG 20190124 WA0014

 

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com