(06.03.2019,Tettenborn, DK) Am Mittwoch wurde die Ortsfeuerwehr Tettenborn um 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Neuhöfer Straße alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Fahrer eine Traktors gesundheitliche Probleme hatte. Nach Rücksprache des Stadtbrandmeisters mit dem Rettungsdienst, wurde die Ortsfeuerwehr Neuhof mit dem Rüstwagen nachgefordert, da sich auf diesem eine Rettungsplattform, für Arbeiten bei LKW-Unfällen, befindet. Nachdem der Patient durch den Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 37 aus Nordhausen stabilisiert war, konnte er mit einem "Spineboard" über die aufgestellte Rettungsplattform aus dem Fahrzeug gehoben und dem Rettungsdienst übergeben werden. Die Ortsfeuerwehren Neuhof und Bad Sachsa, welche den Rüstzug der Stadt Bad Sachsa bilden, konnten somit nach kurzer Zeit die Einsatzstelle verlassen, die Ortsfeuerwehr Tettenborn sicherte bis zum Start des Hubschraubers noch die Einsatzstelle und konnte dann um 17:30 Uhr wieder einrücken.

Eingesetzt waren die Ortfeuerwehr Tettenborn mit TSF-W sowie MTF und 13 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehr Neuhof mit RW 2, LF 10/12 und MTF mit 15 Einsatzkräften, die Ortsfeuerwehr Bad Sachsa mit ELW 1 und LF 20 mit 14 Einsatzkräften, Rettungshubschrauber Christoph 37, RTW Bad Sachsa, Stadtbrandmeister sowie ein Streifenwagen der Polizei.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com