Das Wohltätigkeitskonzert der Musik- und Spielmannszüge des Kreisfeuerwehrverbands Osterode im Frühjahr konnte Gewinn von 3.300,00 Euro verzeichnen. Dieses Geld kam auch in diesem Jahr traditionell sozialen Einrichtungen in unsere Region zugute.

In diesem Jahr teilen sich der „Ambulante Hospizverein Osterode e.V.“ und die Notfallseelsorge des Kirchenkreises Harzer Land diesen Betrag.

Kürzlich fand in den Räumen des ambulanten Hospizverein Osterode in der Herzberger Straße die Spendenübergabe satt. Aus diesem Grund waren vom Vorstand des Verbandes der 2. Vorsitzenden Markus Herzberg, Geschäftsführerin Fredericke Backhoff und Kreisstabsführer Harald Wächter mit seinem Stellvertreter Marcel Sonntag dem Termin gefolgt. Stellvertretend für die Musikerinnen und Musiker, die mit ihrem Konzert das Geld erspiel hatten, nahmen Tina Oppermann und Jaqueline Schlösser vom Musikzug Walkenried sowie Nico Hausmann vom Musikzug Lasfelde an der Übergabe teil.

Für den Hospizverein nahm Schatzmeister Björn Grosche den Scheck zusammen mit der 1. Vorsitzenden Petra Schröder und Vorstandmitglied Marion Meyer dankbar entgegen.

DSC00304

Der 1999 als ambulanter Hospiz-Dienst in Osterode gegründete Verein, der sich zum Großteil durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert, begleitet Schwerstkranke und Sterbende sowie deren Angehörigen und betreibt ein Trauer Café im Aegidien-Gemeindehaus.

Da die Mitglieder der Notfallseelsorge aus Termingründen an dem Tag nicht teilnehmen konnte, überreichte Markus Herzberg dem Spendenscheck 14 Tage später an Pastor und Feuerwehrseelsorger Horst Reinecke.

 IMG 1274

Die Notfallseelsorge wendet sich in ökumenischer Weise an Unfallopfer oder durch Notfälle direkt geschädigte Menschen sowie unverletzte Beteiligte, Unfallzeugen und Angehörige der primär Geschädigten. Sie leistet seelsorgerischer Beistand für Angehörige von Feuerwehren, Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen und hilft so bei der Verarbeitung psychisch belastende Situationen.

Beide Organisationen konnten sich somit dank des Wohltätigkeitskonzerts der Feuerwehrmusik jeweils über einen Betrag von 1.650,00 Euro für ihre gemeinnützige Arbeit freuen.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com