Gegen 12:50 Uhr wurde die Feuerwehren aus Herzberg, Lonau und Sieber zu einem Brandeinsatz alarmiert. In Herzberg am Kurpark war ein Nebengebäude incl. Garage in Brand geraten.

Das Feuer hatte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits auf das ganze Gebäude ausgebreitet. Ein unter dem angrenzenden Carport geparktes Fahrzeug konnte rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Zu diesem Zeitpunkt war ein Einsatz im Innenangriff nicht möglich. Um eine ersten Zugang ins Innere des Gebäudes zu schaffen, mussten die Einsatzkräfte ein Garagentor mit Hilfe eines Motorschleifgeräts (Trennjäger) öffnen. Mit Hilfe der Drehleiter wurden teilweise die Ziegel entfernt um das Feuer im Inneren bekämpfen und Glutnester ablöschen zu können. Personenschaden entstand zu Glück nicht, während der Notarzt nach einiger Zeit abrücken konnte, verblieb ein Rettungswagen zum Eigenschutz der eingesetzten Atemschutzgeräteträger an der Einsatzstelle. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die „Andreasberger Straße“ halbseitig für den Verkehr gesperrt werden. Gegen 15:30 Uhr konnte die Einsatzstelle verlassen und nach einigen Aufräumungs- und Reinigungsarbeiten im Feuerwehrhaus der Einsatz der beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Herzberg: 23 Einsatzkräfte mit HLF20, DLK 23/12, LF20, TLF 16/25 und ELW
Feuerwehr Sieber: 7 Einsatzkräfte mit TSF und MTW
Feuerwehr Lonau: 4 Einsatzkräfte mit TSF-W
Rettungsdienst: 4 Einsatzkräfte mit Rettungswagen und Notarzt
Polizei Herzberg: 3 Beamte mit Streifenwagen

image1 IMG 0320

IMG 0326

 

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com