(17.02.2020, Scharzfeld, MH) Am Montag wurden die Feuerwehren aus Herzberg und Scharzfeld zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße 409 zwischen Scharzfeld und dem „Pöhlder Kreisel“ gerufen. Auf Höhe der Scharzfelder Kläranlage hatte ein PKW Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war nach rechts von der Straße abgekommen. Entgegen der ersten Meldung, dass die Person im Fahrzeug eingeklemmt sei stellten die Kräfte vor Ort fest, dass sich lediglich die Fahrertür aufgrund der Fahrzeugposition im Graben nicht öffnen ließ. Die Feuerwehr sicherte die nicht ausgelösten Airbags im Unfallfahrzeug, klemmte die Batterie von der Fahrzeugelektrik und unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der Person durch die Heckklappe des Fahrzeugs. Der Fahrer wurde nach einer ersten Untersuchung durch den Notarzt zur weiteren Behandlung in die Klinik transportiert.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Herzberg:     19 Einsatzkräfte mit HLF20, TLF16/25, ELW
Feuerwehr Scharzfeld:   14 Einsatzkräfte mit TLF 3000 und MLF
Rettungsdienst ASB:        4 Einsatzkräfte mit Rettungswagen und Notarzt (NEF)
Polizei:                                2 Beamte mit Streifenwagen

IMG 0502 2

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com