(18.03.2020, Herzberg, MH) Am Mittwoch wurde die Feuerwehr Herzberg gegen 16:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 27 Richtung Göttingen gerufen.

Am Ortsausgang auf Höhe des Industriegebiets Aue waren zwei PKW miteinander kollidiert. Einer der Fahrer hatte bei einem Wendemanöver in der Einfahrt zur Kiesgrube das andere Fahrzeug auf der Bundesstraße übersehen. Bei dem Zusammenstoß wurden zwei Personen leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle für den fließenden Verkehr ab und betreute die Unfallopfer. Anschließend wurden auslaufende Betriebsstoffe abgestreut und die Fahrbahn von Trümmerteilen befreit. Die beiden Verletzten wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in die Klinik transportiert. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme der Polizei mussten die Fahrbahn teilweise gesperrt werden.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Herzberg: 20 Einsatzkräfte mit HLF20, TLF16/25, ELW
Rettungsdienst: 4 Einsatzkräfte mit 2 Rettungswagen (RTW)
Polizei Herzberg: 2 Beamte mit Streifenwagen

IMG 2535

IMG 2539

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com