Aus aktuellem Anlass hier die Brandschutztipps zur Weihnachtszeit:

  • Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt.
  • Achten Sie bei Gestecken darauf, dass die Kerzenflamme nicht in die Nähe von brennbarem Material kommen kann.
  • Kerzen sollten keine Möglichkeit haben bis auf das Gesteck herunterbrennen zu können.
  • Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge außerhalb der Reichweite von Kindern auf.
  • Verzichten Sie am Weihnachtsbaum auf echte Kerzen und verwenden Sie VdEgeprüfte elektrische Kerzen.
  • Verwenden Sie keine leicht brennbare Deko wie Watte oder Stroh- bzw. Papiersterne.
  • Bei Lichterketten etc. keine „Billigware“ aus Fernost verwenden, achten sie auf das VdE oder CE-Prüfzeichen.
  • Achten Sie darauf Fenster und Türen nicht zu verstellen, um im Brandfall die Wohnung verlassen zu können.
  • Halten Sie Löschmittel (Feuerlöscher /  Eimer mit Wasser) bereithalten um einen Entstehungsbrand löschen zu können.
  • Im Falle eines Brandausbruchs, wenn eigene Löschversuche erfolglos waren:
    • Raum verlassen.
    • Tür schließen
    • Feuerwehr über Notruf 112 alarmieren
    • Mit allen Personen Wohnung/Haus verlassen.
    • Mitbewohner warnen (z.B. Mehrfamilienhaus)
    • Feuerwehr abwarten und einweisen.


Auf die Wichtigkeit von Rauchmeldern haben wir bereits mehrfach hingewiesen. Diese sind in Niedersachsen mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben! Bitte überprüfen Sie die Rauchmelder regelmäßig auf Ihre Funktionsfähigkeit!


Weiter Informationen mit Video finden Sie unter:

https://www.feuerwehr.niedersachsen.de/brandschutz-zu-weihnachten/

Sowie in der VB-Info 10 des Landesfeuerwehrverband Niedersachsen:

https://www.lfv-nds.de/wp-content/uploads/2017/11/VB-Info-10-Neues-Design-.pdf

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com