(27.01.2021, Bad Sachsa/Tettenborn, DK) Am Mittwoch um 17:05 Uhr wurden alle vier Ortsfeuerwehren der Stadt Bad Sachsa zu einem Dachstuhlbrand in den Ortskern von Tettenborn alarmiert.

In einem Einfamilienhaus ist es zu einem Schornsteinbrand gekommen, der drohte auf den Dachstuhl überzugreifen. Durch ein schnelles Eingreifen der eingesetzten Kräfte konnte eine Ausbreitung auf den Dachstuhl verhindert werden, lediglich der Schornstein und dessen Verkleidung haben Schaden genommen.

Das Feuer wurde über einen Atemschutztrupp der Feuerwehr Tettenborn im Inneren des Gebäudes und einen Trupp im Korb der Drehleiter der Feuerwehr Bad Sachsa bekämpft und gelöscht. Für die Dauer der Löschmaßnahmen wurde die Straße für den Verkehr gesperrt, der Einsatz konnte gegen 20 Uhr beendet werden.

Eingesetzt waren die Ortsfeuerwehren Bad Sachsa, Neuhof, Tettenborn und Steina mit insgesamt 76 Einsatzkräften, der Rettungswagen der ASB-Rettungswache Bad Sachsa, ein Streifenwagen der Polizei Bad Lauterberg und ein Schornsteinfeger.

Dies war der zweite Einsatz innerhalb von zwei Tagen, nach dem Verkehrsunfall auf der B 243n, zu dem alle Ortsfeuerwehren der Stadt Bad Sachsa alarmiert wurden.

20210127 172210  20210127 173552

20210127 173724

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com