(08.04.2021, Pöhlde, IL) Am Donnerstag, den 08.04.2021, wurde die Feuerwehr Pöhlde um 10:10 Uhr zu einem Zimmerbrand gerufen.

An der Einsatzstelle handelte es sich um ein in Brand geratendes Zimmer im hinteren Bereich eines Reihenhauses. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde sofort ein Innenangriff durch den Angriffstrupp unter Atemschutz vorgenommen. Da sich der Zugang zum Zimmer als schwierig herausstellte, wurden die angrenzenden Fenster für Löschversuche und Belüftung mittels Halligentool geöffnet.

Vor dem Betreten des Raumes wurde zudem ein mobiler Rauchverschluss in der Tür installiert, um eine weitere Verrauchung des Gebäudes zu verhindern. Zu dessen Unterstützung wurde schnell mit einer Überdruckbelüftung gestartet. Beides mit gutem Erfolg. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden Glutnester mittels Wärmebildkamera lokalisiert, abgeschlöscht und die Brandlast ins Freie gebracht. Zur Unterstützung waren ebenfalls die Feuerwehr Scharzfeld, der Rettungsdienst, die DRK Bereitschaft Bad Lauterberg, ein Notarzt sowie zwei Polizeistreifen im Einsatz.

Der Einsatz war, mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, nach ca. 2,5 Stunden beendet.

Eingesetzte Kräfte:
Feuerwehr Pöhlde:                         TLF 3000 TSF/W, MTW
Feuerwehr Scharzfeld:                   MLF, TLF 3000, MTW
Rettungsdienst:                              RTW und Notarzt
DRK Bereitschaft Bad Lauterberg: RTW
Polizei:                                            2 Streifenwagen

Poehlde

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com