(20.08.2021, Steina/Bad Sachsa, DK) Am Freitag wurde die Feuerwehr Steina gegen kurz nach 20:00 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung ins Mitteldorf alarmiert, dort war es kurz vorher zu einem Einsturz eines schon länger leer stehenden  Gebäudes gekommen.

Auch der Stadtbrandmeister und der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Sachsa machten sich ein Bild vor Ort.
Nach Rücksprache mit einem ortsansässigem Architekten wurde der Dachdeckerbetrieb C. Kühnel hinzugezogen, um sofort weitere Sicherungsmaßnahmen, hier das Abtragen des vorderen Giebels, durchzuführen.
 
Mit einsetzender Dunkelheit wurde die Ortsfeuerwehr aus Neuhof mit ihrem Rüstwagen nachalarmiert, um mit den Kräften aus Steina die Einsatzstelle auszuleuchten, hierzu kamen der Lichtmast des Fahrzeuges und ein "Powermoon" zum Einsatz.
 
Nach dem Beenden der Sicherungsmaßnahmen und dem Absperren der Gefahrenzone konnten die Kräfte um kurz vor 01:00 Uhr wieder in die Gerätehäuser einrücken.
Eingesetzt waren die Ortsfeuerwehren aus Steina und Neuhof mit 26 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen, sowie der Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Bad Sachsa, der Stadtbrandmeister der Stadt Bad Sachsa, Dachdeckerbetrieb C. Kühnel aus dem Ortsteil Neuhof und ein ortsansässiger Architekt.
 
steina 1 steina 3
steina 4
JSN Epic is designed by JoomlaShine.com